Fragen und Antworten

Kontakte

Kalender & Termine
Hinweise zur Lehrveranstaltungserfassung

Belegung von Lehrveranstaltungen

Die "Belegung" ist die verbindliche (!) Anmeldung zu den Prüfungen, insbesondere Modulprüfungen und den Lehrveranstaltungen. Nur wenn eine Belegung erfolgt ist, besteht auch das Recht, an den Prüfungen und Lehrveranstaltungen teilzunehmen und diese erfolgreich abzuschließen.

Anmeldung zu Lehrveranstaltungen

Mit der "Belegung" nicht zu verwechseln ist die "Anmeldung" zu den Lehrveranstaltungen. Über diese werden Sie im Vorlesungsverzeichnis oder in den Lehrveranstaltungen selbst informiert. Der Lehrende entscheidet über Ihre Zulassung in den ersten beiden Sitzungen.

Termin für die Belegung

Die Belegung der Lehrveranstaltungen erfolgt im SS 2020 in der Kalenderwoche 21 und 22.

Erstellen des Belegbogens

Das Erstellen des Belegbogens erfolgt in E.L.V.I.S. in mehreren Schritten:

1. Wählen Sie Meine Belegung.

2. Es werden Ihnen die Prüfungen und Lehrveranstaltungen zur Belegung angeboten, die von den anbietenden Bereichen für die Belegung abschließend freigegeben sind.

3. Wählen Sie zunächst die Module aus und belegen dort die Prüfungen und Lehrveranstaltungen, indem Sie auf die dazugehörige Checkbox klicken. Da einige Lehrveranstaltungen in mehreren Modulen angeboten werden, vergewissern Sie sich unbedingt, ob Sie sich im richtigen Modul befinden.

4. Sobald Sie Ihre Auswahl abgeschlossen haben, klicken Sie auf "Belegungsbogen erstellen" (Button ganz oben). In dem neu sich öffnenden Fenster sollten Sie unbedingt die von Ihnen zur Belegung vorgesehenen Prüfungen und Lehrveranstaltungen noch einmal prüfen. bevor (!) Sie auf "Verbindlich belegen und Belegungsbogen ausdrucken" klicken.  Vergewissern Sie sich für jede Belegung, dass sowohl das Modul als auch die getroffene qT/MP-Auswahl Ihrer Absicht entspricht. Wenn Sie Ihre Auswahl noch einmal ändern wollen, klicken Sie auf "Zurück zur Belegung".

5. Wenn die Auswahl stimmt, klicken Sie "Verbindlich belegen und Belegungsbogen ausdrucken". Damit übersenden Sie Ihre Belegung an das Dezernat 1: Studium und Lehre und erzeugen einen Ausdruck, der Ihnen als Beleg dient. Damit ist Ihre Belegung für das Semester abgeschlossen; es ist nicht mehr möglich, einen neuen Belegungsbogen abzusenden.

Änderung der Belegung

Nach Abgabe des Belegbogens sind i.d.R. keine Änderungen mehr möglich.  Mehr…

Sollte ein aus Ihrer Sicht begründbarer Ausnahmefall vorliegen, stellen Sie einen Antrag auf Änderung Ihrer Belegung per E-Mail, indem Sie eine Kopie des Ausdrucks Ihres Belegbogens erzeugen und auf dieser Kopie Ihre Änderungen handschriftlich eindeutig vermerken. 

Scannen Sie diese geänderte Kopie ein und schicken den Scan an: belegung@uni-erfurt.de .
Alternativ senden Sie ihn per Post an:

Universität Erfurt 
Dezernat 1: Studium und Lehre – Prüfungsangelegenheiten|Belegung
Postfach 900221
99105 Erfurt

Nennen Sie in Ihrem Antrag unbedingt den Grund für Ihre Änderung und teilen Sie mit, 

A: ob die Belegung zusätzlich erfolgen oder 
B: ob die Belegung entfernt werden oder 
C: ob eine vorhandene Belegung durch eine neue ersetzt werden soll oder
D: ob an einer Belegung eine Modul- und/oder 
E: ob eine qT/MP-Änderung erfolgen soll.

Folgende Angaben sind für die hinzuzufügende, die zu entfernende oder die zu ändernde Belegung zur Bearbeitung unbedingt erforderlich:

1. Name d. Lehrenden und
2. Titel der Veranstaltung und,
3. Lehrveranstaltungsnummer (7stellig) und 
4. Modulbezeichnung (z.B. B Sta 2012 RBArb#01) und 
5. Modulzuordnungs-Nummer (sog. „Doppelpunktnummer“ im Format ::000000:: GANZ WICHTIG!)
6. qT ODER qT&MP ODER (nur) MP 

Nur wenn alle Angaben vorliegen und eindeutig sind, kann die Änderung bearbeitet werden.

***

Mit der Belegung haben Sie verbindlich erklärt, dass Sie eine Lehrveranstaltung abschließen bzw. eine Prüfung erbringen wollen. Eine nachträgliche Abmeldung, ein Rücktritt von der Belegung ist grundsätzlich nicht möglich, es sei denn, es liegt ein Grund vor, den Sie nicht zu vertreten haben. Wenn Sie zu einer Prüfung nicht antreten, ist diese als "nicht bestanden" zu bewerten.

Prüfung ohne Belegung

Eine Zulassung zu Prüfungen ohne Belegung ist in jedem Fall unzulässig.  Mehr…
Eine nachträgliche Belegung (= nachträgliche Zulassung zu den Prüfungen) wird nur noch ermöglicht, wenn Sie aus von Ihnen nicht zu vertretenden Gründen die Belegung (z.B. krankheitsbedingt) nicht wahrnehmen konnten. In diesem Fall können Sie im Dezernat 1: Studium und Lehre die Belegung persönlich nachholen, wenn Sie die Gründe für die fehlende Belegung erfolgreich nachgewiesen haben.
Mein E.L.V.I.S.
Vorlesungsverzeichnis
Prüfungsordnungen, Module
Raumbelegung
Meine LV-Erfassung
Studienangebot