Informationen zur Lehrveranstaltung

Fragen und Antworten

Kontakte

Kalender & Termine
FormPage TabContent
Jakob Bernhard DROBNIK

Staatsformen im Wandel. Betrachtungen zur Evolution des Verständnisses von Sinn und Zweck der Staatsgemeinschaft.

 
SS 2020
  4010119

Termine
Fr 17.04.2020–17.07.2020 08:00–10:00 [offen]

Module
M TuW 2012 SpezCS#01 // S 3LP  ::171289::
MEd Gr 2014 WBFWKaR#02 // S 3LP   ::171282::
MEd R 2014 FWKaR#02 // S 3LP   ::171284::
MTheol KaTh 2009 295#05 // S 3LP  ::171288::
MTheol KaTh 2009 444S#01 // S 3LP  ::171286::
MTheol KaTh 2015 A444S#01 // S 3LP   ::171287::
MTheol KaTh 2015 A695#05 // S 3LP   ::171283::
ZV 401-KThF LAGym315FW#01 // MP  ::171285::

Kommentar
Bereits seit der Antike standen Fragen hinsichtlich variierender Organisationsformen der Gesellschaft im Mittelpunkt der Debatte über Sinn und Zweck des Staates. Die philosophisch-rechtliche Absicht dessen bestand nicht allein in einer Legitimierungsfindung bestehender politischer Systeme bzw. ihrer Aufrechterhaltung, sondern in der Herausstellung eines komplexen Ethos rundums Staatswesens als solchen. Wiedergespieglet wird das in den Worten J.F. Kennedys: "Fragt nicht was, was euer Land für euch tun kann. Fragt lieber, was ihr für euer Land tun könnt." Die Evolvierung des Gedankens über Sinn und Zweck des Staatswesens wurde auch in den Pariser- und Römischen Verträgen weiterentwickelt, sodann dem Vertrag von Maastricht und insbesondere dem Vertag von Lissabon. Sie stehen Pate einer multilateralen und multikulturellen Herausforderung zur neuen Identitätsgestaltung, sogleich Ethosbildung der Mitgliedstaaten der EU. Darin soll eine neue Theorie vom Staatswesen zum Ausdruck gebracht werden. Basierend auf dem Vorangegangenen soll sich das Seminar mit der Evolution des Staatswesens beschäftigen, um auf Basis dessen der Frage nach einem allgemein akzeptablen Ethos für die kosmopolitische Identität der EU nachgehen.

Literatur
wird im Seminar angegeben

Englische Übersetzung
Forms of state in transition. Reflections on the evolution of the understanding of the meaning and purpose of the state community
Since antiquity, questions about the varying forms of organization of society have been at the center of the debate on the meaning and purpose of the state. The philosophical and as well as legal intention of this was not only to establish a kind of legitimacy of existing political systems or to maintain them, but to highlight a complex ethos of the entire state. Reproduced in the words J.F. Kennedy: "Do not ask what your country can do for you, but ask what you can do for your country." The evolution of the idea of the meaning and purpose of the state was further developed in the Paris and Rome Treaties, then the Maastricht Treaty and, in particular, the Lisbon Treaty. They are the inspiration for a multilateral and multicultural challenge to the new identity, and immediately for ethos of the EU member states. In it, a new theory of the state is to be expressed. Based on the foregoing, the seminar will look at the evolution of the state to explore the question of a generally acceptable ethos for the EU's cosmopolitan identity.

Mehr… Legende Termintypen (Key to course formats)

 = wöchentlicher Termin (meets weekly), ET = Einzeltermin (meets one time only), AB = A- oder B-Woche (alternating: “A” or “B” weeks), Vo = Vorbesprechung (preliminary meeting), Ex = Exkursion (excursion/study trip), Kl = Klausur (exam), Tä, At, Wt = täglicher (Block-)Termin (meets daily/block seminar), nV = nach Vereinbarung/nicht festgelegt (by appointment, TBA).

Mehr… Legende Raumbezeichnungen

AMG = AudiMaxGebäude, APS = AlteParteiSchule, FG = Forschungsgebäude, GH = Gartenhaus, GSH = Große Sporthalle, HdProjekte = Haus der Projekte, KSyn = Kleine Synagoge, LG = Lehrgebäude, MG = Mitarbeitergbäude, MTV Halle = Männerturnverein Halle, SH JP = Schwimmhalle Johannesplatz, WBS = Willy Brandt School, ZSG = Zentralschulgarten

Die genaue Lage der Lehrveranstaltungsgebäude können Sie dem Campusplan entnehmen. Please check the campus map for the location of the university buildings and facilities.

Mein E.L.V.I.S.
Meine Lehrveranstaltungen
Vorlesungsverzeichnis
LV nach Prüfungsordnungen
LV nach Fächern
LV nach Lehrenden
Prüfungsordnungen, Module
Raumbelegung
Meine LV-Erfassung
Studienangebot
Meine Belegung
Meine Noten