Informationen zur Lehrveranstaltung

Fragen und Antworten

Kontakte

Kalender & Termine
FormPage TabContent
Elke MACK

Politische Ethik

 
SS 2020
  4010066

Termine
Fr 17.04.2020–17.07.2020 12:00–14:00 [offen]

Module
M TuW 2012 CS#02 // V 3LP  ::172963::
MTheol KaTh 2009 443S#03 // V 3LP  ::172960::
MTheol KaTh 2015 A443S#03 // V 3LP   ::172961::
ZV 401-KThF LAGym315FW#01 // MP  ::172962::

Kommentar
Religion und Staat sind in demokratischen Rechtsstaaten seit geraumer Zeit zwei getrennte Kultursachbereiche, die sich wechselseitig ergänzen und beeinflussen. Pluralismus, Säkularismus und Individualismus kennzeichnen die postmodernen Gesellschaften des Westens. Dennoch liegen die meisten sozialethischen Probleme auf einer politischen Ebene und sind deshalb von der Sozialethik zu reflektieren. Die Sozialethik definiert sich sogar als eine christliche Ethik, die die Lösung transsubjektiver moralischer Probleme auf einer strukturellen Ebene sucht. Die Vorlesung beschäftigt sich deshalb nicht nur mit dem Verhältnis von Kirche und Staat, sondern vielmehr mit der bestmöglichen Gestaltung staatlicher Organisation in unserer heutigen Zeit. Um dies im Rahmen einer pluralismusfähigen Sozialethik leisten zu können, müssen Theorien des guten Lebens, wie es auch die Religion ist, in ein geeignetes Verhältnis gesetzt werden zu verallgemeinerbaren Theorien der Gerechtigkeit, die für die Gestaltung moderner Politik maßgeblich sind und sein sollten. Hierzu zählt es auch, die Wechselwirkungen eines modernen Demokratiebegriffs mit der Grundlegung einer christlichen Ethik zu betrachten.

Literatur
[nicht festgelegt]

Englische Übersetzung
Political Ethics
For a long time religion and state are two different cultural systems in democratic states, which have a mutual impact on each other. Postmodern societies are characterized by pluralism, secularism and individualism. However, most social problems lie on a political realm and are therefore of interest for Christian Social Ethics. This theological discipline is even defined as Christian ethics which tries to solve transsubjective moral problems on a structural basis. The course deals not only with the relation between church and state, but also looks for the best possible form of political organization in our pluralistic times. In order to do so, theories of the good, like religion, have to be put in reasonable relation to theories of justice, which are important for politics and the state. Mutual relations between modern theories of democracy and the foundation of Christian Ethics are as well of prior interest.

Mehr… Legende Termintypen (Key to course formats)

 = wöchentlicher Termin (meets weekly), ET = Einzeltermin (meets one time only), AB = A- oder B-Woche (alternating: “A” or “B” weeks), Vo = Vorbesprechung (preliminary meeting), Ex = Exkursion (excursion/study trip), Kl = Klausur (exam), Tä, At, Wt = täglicher (Block-)Termin (meets daily/block seminar), nV = nach Vereinbarung/nicht festgelegt (by appointment, TBA).

Mehr… Legende Raumbezeichnungen

AMG = AudiMaxGebäude, APS = AlteParteiSchule, FG = Forschungsgebäude, GH = Gartenhaus, GSH = Große Sporthalle, HdProjekte = Haus der Projekte, KSyn = Kleine Synagoge, LG = Lehrgebäude, MG = Mitarbeitergbäude, MTV Halle = Männerturnverein Halle, SH JP = Schwimmhalle Johannesplatz, WBS = Willy Brandt School, ZSG = Zentralschulgarten

Die genaue Lage der Lehrveranstaltungsgebäude können Sie dem Campusplan entnehmen. Please check the campus map for the location of the university buildings and facilities.

Mein E.L.V.I.S.
Meine Lehrveranstaltungen
Vorlesungsverzeichnis
LV nach Prüfungsordnungen
LV nach Fächern
LV nach Lehrenden
Prüfungsordnungen, Module
Raumbelegung
Meine LV-Erfassung
Studienangebot
Meine Belegung
Meine Noten